Was ist ein RSS Feed?

Ein RSS Feed ist eine Liste von Links zu Inhalten in einer zentralen Stelle wie ein Blog. RSS steht für „Really Simple Syndication“ und ist ein XML-basiertes Blog-Feed-Format, mit dem Benutzer die neuesten Updates von Blogs, denen sie folgen, an einer zentralen Stelle abonnieren können.

Ein RSS Feed kann in Form einer Webseite, einer E-Mail oder eines RSS-Readers erscheinen. Feeds abonnieren funktioniert ähnlich wie Newsletter oder Nachrichten Updates zu erhalten.

RSS Blog Feed Formats

Blogs sind eine gute Möglichkeit, sich über die neuesten Nachrichten und Trends in Deiner Branche auf dem Laufenden zu halten. Bei so vielen Blogs kann es jedoch schwierig sein, den Überblick zu behalten. Hier kommen RSS-Feeds ins Spiel. Das Blog-Feed-Format ermöglicht es Benutzern, die neuesten Updates von Blogs zu abonnieren und in einem zentralen Ort darzustellen.

RSS ist ein Feed-Format für die Bereitstellung regelmäßig wechselnder Webinhalte. Dieses Blog-Feed-Format ist eine großartige Möglichkeit, um über Deine Lieblingsblogs und -verlage auf dem Laufenden zu bleiben. Sie bieten einen personalisierten Feed der neuesten Artikel von den Websites Deiner Wahl, der nach Datum und Autor geordnet ist. Leser können somit eine sogenannte RSS Channel oder Feed abonnieren und sparen so viel Zeit und vertrauen dem Ersteller oftmals mit der E-mail Adresse.

Websites und Vermarkter nutzen RSS Feeds, um Inhalte zu kuratieren und ihrem Publikum mit den Inhalten anderer Leute einen Mehrwert zu bieten.

Die 3 häufigsten Arten von Blog-Feed-Formaten

Der am weitesten verbreitete Typ ist der RSS-Feed, der auch als Really Simple Syndication bekannt ist. RSS ist eine Plattform, die es Benutzern ermöglicht, Aktualisierungen von verschiedenen Websites an einem Ort zu erhalten. Das beliebteste Tool für RSS-Feeds ist Feedly.

Atom-Feeds sind eine Alternative zu RSS-Feeds. Sie werden von einigen Herausgebern verwendet, weil es sich um ein offenes Standardformat handelt. Das heißt, dass jeder es erstellen oder lesen kann. Das beliebteste Tool zum Lesen von Atom-Feeds ist ebenfalls Feedly.

Eine separate, aber verwandte Art von Feeds ist das BlogML Feed-Format, welches mit der Erweiterung .xml oder .blogml agiert. Dabei handelt es sich um XML-basierte Dateien mit einer standardisierten Struktur, die Informationen über Blog-Posts und -Einträge mit ihren Metadaten in einem für Menschen lesbaren Format enthalten.

Vergleich zwischen RSS und Atom Feeds

Der Hauptunterschied zwischen RSS und Atom besteht darin, dass Atom eine strengere XML-basierte Spezifikation hat, während die RSS Version eher lose auf XML Dateien basiert.

Die strengere XML-basierte Spezifikation von Atom bedeutet, dass Atom-Feeds für Herausgeber einfacher zu erstellen sind. Es bietet eine einfachere Möglichkeit, den Feed mit neuen Inhalten zu aktualisieren, was es den Abonnenten erleichtert, alle inhaltlichen Änderungen zu berücksichtigen.

Was sind kuratierte Inhalte?

Kuratierte Inhalte, oder auch Curated Content, sind nur einer der vielen Marketingbegriffe, die in den letzten Jahren aufgetaucht sind. Es gibt verschiedene Definitionen des Wortes „kuratiert“ im Internet, die jedoch alle eine ähnliche Bedeutung haben. Kuratierter Content können als Inhalte definiert werden, die von Fachleuten bestimmten Kriterien ausgewählt wurden.

Die Definition impliziert, dass kuratierte Inhalte handverlesen und für die Online-Präsentation bestimmt sind, wo sie für potenzielle Kunden leicht zugänglich sind.

Der Einsatz von kuratierten Inhalten in einer Marketingstrategie hat viele Vorteile, denn er spart Zeit und Geld und erhöht gleichzeitig die Bindung mit der Zielgruppe. Viele Marketer bieten RSS Feeds in E-Mail Programmen an, um sich als Industrie-Experte zu positionieren.

Schreibe einen Kommentar